VOCOlinc VS1 – Homekit Kontaktsensor im Test

VOCOlinc ist mittlerweile ein fester Bestandteil im Bereich HomeKit-Zubehör und daher bei Apple-Anwendern sehr beliebt. Die intelligenten Steckdosen VP2 und VP3 haben im Test einen tiefen Eindruck hinterlassen, und wir verwenden auch jeden Tag LS2 Lightstrip. Mit VOCOlinc VS1 * ist jetzt ein neuer Kontaktsensor als günstige Alternative zu den avantgardistischen Eve-Türen und -Fenstern * erhältlich. Der Sensor verwendet für die Übertragung den aktuellen geringen Stromverbrauch von Bluetooth 5.0, sodass für die Erstverwaltung kein zusätzliches Gateway erforderlich ist. Es gibt genug Gründe, den neuen Sensor sorgfältig zu untersuchen.

Mehr als nur ein “Tür- und Fenstersensor”

VOCOlinc beschreibt VS1 als Berührungssensor. Ich denke nicht, dass dies falsch ist, da der Sensor nicht nur an Türen und Fenstern, sondern auch an mehr verwendet werden kann. Es kann auch als automatischer Auslöser verwendet werden. Nach dem Öffnen der Pampers-Schublade auf dem Wickeltisch wird beispielsweise die Homekit-Buchse der Heizung eingeschaltet. Andere legen das Ganze in ihren Briefkasten und lassen das Hue-Licht blinken, wenn der Postbote da ist.

Bei Amazon beträgt das aktuelle Angebot von VOCOlinc für VS1 etwa 20 Euro, im Doppelpaket beträgt das neueste Angebot 28 Euro. Die Box enthält Sensoren, Batterien, Klebepads und Bedienungsanleitungen in Englisch und Französisch. Dies ist mir jedoch nur während des Tests aufgefallen, da Sie diese Anweisungen nicht benötigen. Die Verarbeitung des weißen Sensors ist einwandfrei und im Vergleich zur ersten Produktcharge macht VOCOlinc das Firmenlogo subtiler. Die vordere Taste wird zum Zurücksetzen verwendet. Wenn der Kontakt geöffnet oder geschlossen wird, signalisiert die grüne LED darin. Da die Magnetkontakte fast allseitig erfasst werden können, kann der Sensor relativ frei platziert werden. VOCOlinc wies darauf hin, dass die Batterielebensdauer “nur” 6 Monate beträgt, die erforderliche CR2032-Knopfbatterie jedoch billiger ist als andere Spezialbatterien von Wettbewerbern.

VOCOlinc VS1 derzeit iOS exklusiv

VS1 ist derzeit nur für iOS verfügbar, derzeit nicht für Android-Benutzer. Die Installation ist also schnell. Korrigieren Sie Scan HomeKit-Cod in der Home-App und befolgen Sie die Anweisungen des Assistenten. Die Herstelleranwendung ist nicht unbedingt erforderlich, es ist jedoch sinnvoll, die VOCOlinc-Anwendung gelegentlich auf Firmware-Updates oder neue Anwendungsfunktionen zu überprüfen. Die App bietet derzeit keine anderen Funktionen wie Ereignisprotokolle oder Batterieanzeigen. Nach der Installation des HomeKit-Codes werden meine Eingabeaufforderungen erneut in Apps wie Homepass gespeichert. Wenn der Code zu irgendeinem Zeitpunkt verloren geht, wird der Sensor zu Elektroschrott.

Um VOColinc VS1 in Automatisierung, Szenarien und Hardware-Interaktionen mit anderen Herstellern umfassend einsetzen zu können, benötigen Sie noch ein Kontrollzentrum. Derzeit kann es Apple TV, HomePod oder iPad sein. Der HomePod Mini wird ebenfalls im November gestartet. Wie bei allen HomeKit-Geräten ist das Kontrollzentrum auf Reisen erforderlich.

Günstige Alternative zu Eve, Onvis & Co.

Alles in allem bin ich bisher sehr zufrieden mit VOCOlinc VS1. Im Vergleich zu Türen und Fenstern von Eve ist der Preis für diesen Sensor nur halb so hoch wie der erstere, und ich habe keine Funktionen verpasst. Die Bluetooth-Reichweite hängt vom Standort ab und kann eine entscheidende Rolle spielen. Sie muss daher getestet werden. Eine weitere Option ist ein Sensor mit ZigBee- oder WLAN-Funk, der normalerweise eine größere Reichweite abdecken kann. Ich persönlich denke, die Größe ist in Ordnung. Wenn Sie eine kleinere Größe mögen, müssen Sie den Aqara-Sensor verwenden. Im Allgemeinen möchte ich immer noch einen dunkleren Sensor verwenden, um den Sensor in dunklen Fenstern und Türrahmen unauffälliger zu machen.

*Letzte Aktualisierung am 17.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Teile den Beitrag mit deinen Freunden und unterstütze mich damit.