DJ-Plattenspieler im Test

Die besten Turntable für Einsteiger

In dieser Kaufanleitung erfahren Sie, wie ein DJ-Plattenspieler oder ein Plattenspieler aufgebaut ist und was beim Kauf zu beachten ist.

Wir zeigen Ihnen auch die Top 5 Favoriten von Anfängern und professionellen DJs auf dem Plattenteller.

Einer der wichtigsten Unterschiede zwischen einem High-Fidelity-Plattenspieler und einem DJ-Plattenspieler besteht darin, dass es sich bei DJs um ein Arbeitsgerät handelt.

Diese Tatsache allein macht den Plattenspieler des DJ normalerweise viel stärker, und selbst wenn Sie dies vermeiden sollten, können solche Teile auf ein oder zwei Unebenheiten stoßen.

Reloop RP-4000 MK2

DJ-Plattenspieler mit Direktantrieb, guter Sound, viele Einstellmöglichkeiten, der Reloop OM Black Pickup ist sehr gut

Komponenten des Plattenspielers

Grundkenntnisse über die verschiedenen Komponenten des Plattenspielers helfen Ihnen zu verstehen, worauf Sie beim Plattenspieler achten müssen.

Das Erkennen der jeweiligen Vor- und Nachteile eines bestimmten Modells kann Sie vor möglichen Fehlkäufen schützen. Außerdem wird es viel einfacher, den richtigen DJ-Plattenspieler oder Plattenspieler zu finden.

Natürlich ist der Turntable-Test im Internet immer eine gute Wahl, aber bevor wir das Produkt bekommen, lassen Sie uns eine kleine Theorie machen.

Der Antrieb (Direktantrieb vs. Riemenantrieb)

Die erste wichtige Komponente ist der Plattenspielerantrieb. Unterscheiden Sie hauptsächlich zwei verschiedene Systeme. Durch den sogenannten Direktantrieb wird der Plattenteller direkt von einem Elektromotor angetrieben. Dadurch erzielt das Modell mit diesem Treiber hervorragende Synchronisationswerte.

Darüber hinaus haben Plattenspieler, die von Direktantrieben bewegt werden, überdurchschnittlich hohe Startzeiten. Da dieser Laufwerkstyp eine äußerst komplexe Technologie verwendet, beträgt die Startzeit normalerweise höchstens eine Sekunde.

Ein weiterer Vorteil dieses Laufwerks besteht darin, dass es eine sehr schnelle Reaktionszeit auf Geschwindigkeitsänderungen hat und die Geschwindigkeit durch Pitching direkt beeinflussen kann.

Andererseits stellt der Riemenantrieb sicher, dass der Plattenteller von einem Riemen bedient wird (wie der Name schon sagt). Zwischen der Scheibe und dem Motor befindet sich ein Gummiband. Der Riemen überträgt die Kraft des Motors auf die Scheibe.

Diese Entkopplung von Plattenspieler und Motor minimiert sogenannte Rumpelstörungen. Diese Plattenspieler haben stabile Laufcharakteristika, reagieren jedoch nur langsam auf Geschwindigkeitsänderungen.

Der Plattenteller

Der nächste wichtige Teil des Plattentellers ist der Plattenteller. Seine Aufgabe ist es, Unterlagen mitzunehmen, um Erschütterungen zu vermeiden.

Daher ist es wichtig, die Aufnahme horizontal auf dem Plattenteller zu platzieren und das Gerät vertikal zu machen. In der Regel können Sie sich daran erinnern, dass ein größerer Plattenspieler einen reibungsloseren Betrieb gewährleistet. Daher beträgt das Gewicht einer hochwertigen Platte in der Regel mehrere Kilogramm.

Der Nachteil dieser Systeme ist, dass der sehr schwere Plattenspieler mehr Zeit benötigt, um die Spielgeschwindigkeit zu erreichen. Aus diesem Grund ist es wahrscheinlicher, dass besonders schwere Platten auf riemengetriebenen Plattenspielern zu finden sind.

Der Tonabnehmer

Schließlich enthält der DJ-Plattenspieler auch einen Tonabnehmer, der die verschiedenen Rillen auf der Schallplatte in digitale Impulse umwandelt, um Signale zu erzeugen, die dann in Sound umgewandelt werden.

Die meisten Plattenspieler sind mit einem Tonabnehmersystem vorinstalliert. Je höher die Qualität des Tonabnehmers ist, desto besser wird der Klang.

Ich muss dir noch einen Hinweis geben. Abhängig von der Art der Musik, die Sie abspielen möchten, benötigen Sie möglicherweise ein geeignetes System.

Im Allgemeinen finden Sie die Beschreibung der Tonabnehmer in der Beschreibung der Art der Musik, für die sie besonders geeignet sind. Bisher haben wir die besten Erfahrungen mit Ortofon-Tonabnehmern gemacht.

Was soll ein DJ-Plattenspieler kosten?

Preisprobleme führen häufig zu intensiven Diskussionen unter DJs. Obwohl einige Leute schworen, das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu erzielen, stellten andere die Funktionalität des Geräts und die Qualität des gespielten Klangs sicher. Daher die alte Frage, ob es High-End ist.

Um den richtigen Plattenspieler auszuwählen, sollten Sie im Voraus entscheiden, ob Sie das Gerät für Unterhaltungs- oder professionelle Zwecke verwenden möchten.

Ein Plattenspieler mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis reicht aus, um ein Hobby zu befriedigen. Hier sollten Sie die Grundfunktionen verschiedener Einstiegsgeräte vergleichen und das Modell auswählen, das am besten zu Ihnen passt. Einige empfohlene Modelle finden Sie unter den Vorschlägen im nächsten Abschnitt.

Wenn Sie ein professioneller DJ sind (oder werden möchten), ist die Situation anders. In diesem Fall sollten Sie auf einen Plattenspieler wetten, der alle Ihre Anforderungen erfüllt. Jeder Handwerker hat nur seine eigenen Werkzeuge.

Wenn Sie längere Zeit einen billigen Plattenspieler verwenden und dann auf ein teureres Gerät umsteigen, werden Sie sofort einen Qualitätsunterschied feststellen.

Als professioneller DJ sollten Sie sich eindeutig für hochwertige Produkte entscheiden.

DJ Plattenspieler im Test

Die gezeigten Produktempfehlungen basieren auf Zusammenstellungen von Testergebnissen aus anderen Portalen und Magazinen sowie auf unseren Erfahrungen mit bestimmten Produkten.

Dual DTJ 301.1 USB DJ-Plattenspieler

Als aufstrebender DJ erhalten Sie möglicherweise das beste Angebot, da Dual DTJ 301.1 alles bietet, was Sie für einen Plattenspieler benötigen, zu einem absolut erschwinglichen Preis.

Die Hauptvorteile sind einfache Bedienung, hoher Preis und hohe Klangqualität. In das Gerät ist jedoch eine relativ große Menge Kunststoff eingebaut, wodurch die optischen Komponenten weniger hochwertig aussehen.

Audio Technica AT-LP120

Absolute Preistipps, geeignet für alle, die einen guten Allround-Plattenspieler suchen. Audio Technica AT-LP120 bietet exzellenten Klang und ist super einfach zu bedienen.

Hervorragender Klang, relativ geringes Gewicht und der notwendige USB-Anschluss repräsentieren den Plattenspieler. Dies ist eine Erinnerung für diejenigen, die gerne kratzen, der AT-LP120 Motor kann für eine lange Zeit langsamer werden.

Omnitronic DD-2550

Eigentlich gibt es nichts zu beanstanden. Mit Omnitronic DD-2550 ist vom Preis über die Ausrüstung bis zur Abholung im Grunde alles korrekt.

Ein guter Allrounder und Tipp für alle Einsteiger mit gutem Klang zu einem super Preis. USB-Anschluss ist natürlich auch dabei.

 

 

Technics SL 1200 MK7

Für viele Menschen ist der Technics SL 1210 MK2 ein Maß für alles, und der DJ-Plattenspieler ist das, was alle anderen Plattenspieler selbst messen müssen. Aufgrund seiner hohen Qualität wird MK2 nicht nur zu Hause in Clubs eingesetzt, sondern findet sich zunehmend auch im Herzen von Heim-HiFi-Soundsystemen wieder.

Natürlich ist es nicht billig zu kaufen, aber Sie können garantieren, dass es einer der besten Plattenspieler ist, die Sie bekommen können.

Was ist beim Kauf eines DJ-Plattenspielers zu beachten?

DJ-Plattenspieler müssen einige wichtige Eigenschaften besitzen, um den hohen Standards von Qualitätsclubs gerecht zu werden. Die wichtigsten Faktoren hierbei sind der Klang des Systems, seine Mobilität, Funktionalität und Kompatibilität mit anderen Systemen.

Natürlich spielt für die meisten Menschen auch der Preis eine wichtige Rolle. Dies sollte jedoch nicht das Hauptargument für oder gegen einen bestimmten DJ-Plattenspieler sein.

Sie sollten auch sicherstellen, dass alle erforderlichen Steuerelemente leicht zugänglich sind. Während der gesamten Aufführung sollten Sie sich im direkten Bewegungsbereich befinden. Das Gesamterscheinungsbild des Plattentellers ist entscheidend.

Bei Laufwerken sollten Sie sich explizit auf Direktlaufwerke verlassen. Besonders beeindruckend ist die schnelle Startzeit, die für die Arbeit des DJs äußerst wichtig ist.

Riemenantriebe sind normalerweise nicht für DJ-Plattenspieler geeignet, aber das ist nur die halbe Wahrheit. Da die Riemen gelegentlich ausgetauscht werden müssen, sind sie wartungsintensiver, aber ein reibungsloser Betrieb kann ein entscheidender Vorteil sein, insbesondere im elektrischen und technischen Bereich.

Der riemengetriebene Drehteller kann nicht zerkratzt werden. Ein leistungsstarker Motor ist ebenfalls ein wichtiges Kriterium. Je schneller der Motor ist, desto kürzer ist die Startzeit. Auf diese Weise können Sie die Zielgeschwindigkeit schneller erreichen, die Druckplatten schneller wechseln und Ihre Stimmung beibehalten.

Ihr Plattenspieler sollte auch eine Pitch-Control-Funktion haben. Dies wird auch als Pitch Control bezeichnet und ist ein wichtiger Bestandteil jedes DJ-Plattenspielers. Mit dieser Funktion können Sie die Geschwindigkeit des Plattenspielers separat einstellen. Daher kann die Geschwindigkeit der beiden Aufnahmen miteinander synchronisiert werden.

Nur so kann ein sogenannter “Beat Matching” durchgeführt werden.

Der Tonarm ist auch ein wichtiges Kaufkriterium. Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Tonarmen. Sowohl der S-Ton-Arm als auch der Straight-Ton-Arm haben ihre Vor- und Nachteile.

Welcher dieser Tonarme für Sie geeignet ist, hängt vom Musikstil ab, den Sie mögen.

S-Tonarme sind ideal für alle DJs, die elektronische Musik oder Kammermusik spielen. Sie zeichnen sich durch hervorragende Verarbeitungsfähigkeiten aus, aber wenn der DJ unerfahren ist, springen sie schnell aus den Armen der Platte.

Wenn Sie besonders Hip-Hop spielen möchten, ist der Tonarm besonders geeignet. Sie sind stabiler in der Nut und springen nicht so schnell heraus. Dies ist ein wichtiger Vorteil, insbesondere beim Kratzen.

Das ist der wichtigste Punkt bei der Auswahl eines DJ-Plattenspielers.

Aber natürlich sollte kein Element fehlen. Heutzutage muss eine USB-Verbindung verwendet werden. Auf dem DJ-Plattenspieler ist dies nicht unbedingt erforderlich, vereinfacht jedoch die Verbindungsoptionen erheblich.

Daher haben die meisten modernen Modelle diesen Anschluss als Standardkonfiguration.

Es gibt auch Plattenspieler mit eingebauter Nadelbeleuchtung. Dies kann Ihnen zwar den Tramp in einem echten dunklen Raum ersparen, ist aber nicht unbedingt erforderlich.

Ebenso gibt es viele andere Funktionen, die nicht unbedingt in einen guten Plattenspieler integriert werden müssen, sondern als nützliche Zusatzfunktionen reserviert werden können. Bitte beachten Sie daher die Produktbeschreibung.

*Letzte Aktualisierung am 17.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Teile den Beitrag mit deinen Freunden und unterstütze mich damit.