Teufel Rockster XS – Testbericht

Teufel Rockster XS ist in der zweiten Ausgabe erschienen! Teufel hat wiederholt gezeigt, wie man intelligente und technologisch fortschrittliche Lautsprecher baut. Mit dem neuen Rockster XS versucht der Berliner Hersteller nun, den Markt in dieser Preisklasse wieder zu beleben und exzellenten erstklassigen Sound im Mini-Format zu präsentieren.

Rockster XS ist wie Teufel schwarz und rot, kompakt, spritzwassergeschützt und hat eine Akkulaufzeit von 30 Stunden! Daher ist es ein idealer und kraftvoller Begleiter auf der Reise!

Welche Ausstattung, Änderungen und Funktionen beinhaltet dieser Mobilitätsdämon? Dieser Bericht soll diesen Punkt klarstellen.

Kurzübersicht Teufel Rockster XS

  • KLANGQUALITÄT - 96%
  • PREIS - 94%
  • AKKULAUFZEIT - 100%
Pros
  • sehr guter Klang, dank 3 Lautsprecher
  • sehr gute Akkulaufzeit
  • gewohnt schickes Desgin
  • angemessener Preis
  • Powerbank, Soundkarte
Cons
  • keine Sprachsteuerung
Final Rating
96.67%

Inhaltsverzeichnis

Maße / Gewicht

8,60 (Tiefe) x 17,80 (Höhe) x 6,90 (Breite)  cm , Gewicht 720 Gramm.

Technik

Der modifizierte Teufel Rockster Go ist ein langlebiger Bluetooth-Lautsprecher mit zwei 46-mm-Breitbandlautsprechern auf der Vorderseite und einem 100-mm-Subwoofer auf der Rückseite.

Der Lautsprecher wird von einem 16-Watt-Class-D-Verstärker angetrieben, der einen sehr hohen Pegel erreichen und gleichzeitig einen verzerrungsfreien Pegel aufweisen sollte. Der digitale Signalprozessor (DSP) bietet dem Teufel einen besseren dynamischen Bass. Daher umfasst die zweite Ausgabe der Innovationen des Teufels auch die Bereitstellung eines besseren Basses im unteren Lautstärkebereich, normalerweise eine höhere Lautstärke, verbesserte Steuertasten und Batterieladeanzeigen.

Die schlagfeste Gummischale ist spritzwassergeschützt und daher auch für den Einsatz bei Regen geeignet. Rockster Go verfügt über eine hervorragende Ausstattung. Zwei der Highlights sind beispielsweise 30 Stunden Akku und ein mobiles Netzteil.

Hinter der Schutzabdeckung befindet sich unten ein 3,5-mm-Klingenanschluss, um beispielsweise einen CD-Player anzuschließen. Es gibt auch einen USB-Anschluss als Powerbank für externe Geräte.

Darüber hinaus kann NFC verwendet werden, um das Pairing so einfach wie möglich zu gestalten. Leider ist die NFC-Kopplung derzeit nur für Android-Geräte verfügbar. IOS-Geräte müssen normalerweise über das Bluetooth-Menü in den Geräteeinstellungen mit Rockster XS verbunden sein. Die Reichweite des Bluetooth 4.0-Moduls ist sehr groß und kann auf ca. 20 m erweitert werden.

In diesem Fall ist auch die Unterstützung von APT-x erwähnenswert. Neben A2DP ist APT-x ein universeller Bluetooth-Codec, mit dem Musik und andere Signale in CD-Qualität übertragen werden. Wie NFC ist diese Funktion nur für Android-Geräte verfügbar.

Eine kostenlose Smartphone-Anwendung kann Rockster Go über das Telefon steuern, sodass zwei Rockster XS ein Paar Stereolautsprecher bilden können. (Pairing-Funktion).

Die wichtigsten Funktionen wie Lautstärke, Tracken von Titel und Ladezustand des Akkus können auch auf dem Gerät ausgeführt oder direkt über die wasserdichte Taste oben am Gerät gelesen werden.

Anschlussmöglichkeiten

Der kleine Teufel Rockster XS verfügt über wasserdichte Bedientasten:

  • für Lautstärke + und – Tasten
  • das Tracken der Musiktitel, praktisch am Wasser wo das Handy gerade nicht greifbar ist. 
  • eine Ladestandanzeige um den Ladezustand des Akkus abzulesen 
  • eine Bluetooth Taste um den Lautsprecher mit einem Smartphone oder Tablet per Bluetooth zu verbinden
  • Die 3,5 mm AUX Klinkenbuchse kann für die Verbindung z.B. zur Stereoanlage oder Kopfhörer verwendet werden.
  • Per USB-C Anschluss wird der Akku in gut 3 Std. geladen.
  • Als Besonderheit kann der Rockster XS aber hierüber auch als Soundkarte für einen PC dienen, sicherlich ein tooles Features. Der Bluetooth-Lautsprecher dient hier praktisch als externe Lautsprecher für den heimischen PC. 
  • Auch ein Netzteil wird mitgeliefert, heute auch keine Selbstverständlichkeit mehr.
  • Ein zweiter USB Anschluß kann dafür verwendet werden, den Teufel Rockster Go als Powerbank für ein externes Gerät zu nutze, z.B. ein Smartphone. 

Leider fehlt dem Rockster XS ein eingebautes Mikrofon für Freisprechfunktionen und Sprachsteuerung über Siri oder Google Assistant.

Mit Hilfe einer Smartphone-App können zwei Rockster XS miteinander verbunden und dann als Booster für eine Stereo-Party verwendet werden. Ideal für Treffen mit Freunden, die die gleichen Sprecher haben.

Akkulaufzeit

Der eingebaute Akku kann maximal Musik abspielen. 30 Stunden, dann 3 Stunden über USB-C-Verbindung aufladen. Dies sind natürlich herausragende Werte. Der extragroße Akku (4400 mAh) verfügt außerdem über eine Powerbank-Funktion, die an externe Geräte wie das Aufladen von Smartphones oder Tablets angeschlossen werden kann.

Wenn Sie eine Weile keine Musik mehr gehört haben, müssen Sie sich keine Gedanken mehr über das Ausschalten des Lautsprechers machen, da der automatische Ein- / Ausschalter funktioniert. Der Lautsprecher bleibt 30 Minuten im Standby-Modus, bevor er vollständig ausgeschaltet wird.

Klang

Der Rockster XS verfügt über zwei vordere 46-mm-Breitbandlautsprecher und einen 100-mm-Subwoofer, der nach hinten strahlt. Es liegt und steht und liefert einen sehr guten und kraftvollen Klang.

Der Bass ist selbst unter 70 Hz äußerst genau, was die Belohnung des neuen Signalprozessors ist. Darüber hinaus gibt es offensichtliche, aber nicht zu übertriebene Höhen und gute komplementäre Mittelpunkte. Insgesamt ist der Klang sehr ausgewogen und in dieser Preisklasse führend.

Design / Verarbeitung

Wenn Sie sich Rockster Go ansehen, werden Sie das typische schwarz-rote Teufel-Design bemerken. Die Lautsprecher sehen wertvoll und praktisch aus, wiegen aber 720 Gramm und sind nicht leicht. Die Gummiecken des Aluminiumgehäuses schützen den Lautsprecher vor Stößen. Leider können die Lautsprecher nur in einer Farbkombination verwendet werden.

Vorne befindet sich ein Lautsprechergitter und hinten zwei Breitbandlautsprecher. Gleichzeitig befindet sich auf der Rückseite ein solches Gitter. Der Subwoofer befindet sich hier und strahlt also rückwärts. Darüber hinaus kann Rockster XS Spritzwasser verhindern und ist daher auch für den Außenbereich geeignet. Durch die flexiblen Installationsmöglichkeiten (stehend, liegend) erhält der Lautsprecher zusätzliche Flexibilität, sodass der Klang des Lautsprechers in beiden Installationspositionen gleich gut ist.

Die Steuertasten sind oben am Gerät angebracht, während die Unterseite einige Verbindungen hinter der Gummiabdeckung aufweist.

Die Seitenteile des Kompaktlautsprechers bestehen aus robustem Aluminium und Stahl und verleihen dem Gerät einen insgesamt hochwertigen Eindruck. Die schwarze Lautsprecherabdeckung und das Gitter sind ebenfalls sehr robust und verbeulen oder ziehen aufgrund von Rasseln kaum Aufmerksamkeit auf sich.

Fazit

Der neue Teufel Rockster XS ist ein sehr ausgewogener und guter Alltagsbegleiter mit 3 Lautsprechern! In der zweiten Ausgabe hat es auch einen starken Bass im unteren Lautstärkebereich und in diesem Fall insgesamt einen guten Klang, so dass es auch sehr zufriedenstellend ist.

Es bietet alle wichtigen Schnittstellen- und Gerätefunktionen nahezu ohne Schwachstellen. Ich vermisse nur die Sprachsteuerung und die Freisprechfunktion.

Insbesondere der große Akku, die Powerbank-Funktion und die Eigenschaften der Verwendung als externe Soundkarte machen den Lautsprecher zu einem beliebten Künstler auf der Straße.

*Letzte Aktualisierung am 5.12.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Teile den Beitrag mit deinen Freunden und unterstütze mich damit.

Kommentar hinterlassen